5 Gründe für sexuelle Unlust + Tipps um sie los zu werden!

Sexuelle Unlust in der Beziehung – Was läuft da schief?

In einer langen Beziehung kann es irgendwann passieren, dass die Lust auf Sex ausbleibt oder reduziert in Erscheinung tritt. Sowohl Frau als auch Mann können frau hat sexuelle Unlustvon der sexuellen Unlust betroffen sein. Dieser Zustand kann schnell zu einer Beziehungskrise beitragen. Körperliche oder seelische Zustände können für die sexuelle Unlust verantwortlich sein. Sie kann:

  • vorübergehend auftreten
  • auf Dauer bestehen bleiben

Bei manchen Leuten tritt nur ein geringes sexuelles Interesse auf. Andere Betroffene hingegen möchten überhaupt keinen Geschlechtsverkehr. Der Partner, der nicht von der Unlust betroffen ist, kann nur schwer nachvollziehen, was los ist. Schlimmstenfalls übt der Partner sogar Druck aus, um zusammen sexuell aktiv zu werden. Doch in dem Fall kann damit gerechnet werden, dass sich die sexuelle Unlust weiter ausbreitet und gar nichts mehr geht.

Wie reagierst du bei sexueller Unlust richtig?

Paare, die sich wirklich lieben, gehen durch dick und dünn und überstehen auch eine Phase der sexuellen Unlust. Vor allem ist es wichtig, dass niemand gedrängt wird. Die Angst, den Partner aufgrund mangelnden Geschlechtsverkehrs ist doch groß. Manchmal ist es sogar so, dass der Partner, der keine sexuellen Bedürfnisse verspürt, mit dem Partner den Geschlechtsverkehr ausübt. Das wird aus Angst gemacht, um den Partner nicht zu verlieren. Doch das ist keine Option. Wichtig ist es, über das Problem zusammen zu sprechen, um eine Lösung zu finden.

Niemals sollte Druck ausgeübt werden. Natürlich ist es schwer und auch von dem aktiven Part ziemlich viel verlangt, abzuwarten und auf den Spaß im Bett zu verzichten. Keinesfalls sollte sich der aktive Part gekränkt fühlen, wenn es einmal wieder nichts wird. Auf Zärtlichkeiten sollte trotzdem nicht verzichtet werden. Es ist doch auch schön, sich einfach nur in den Arm zu nehmen und zärtlich zu streicheln.

Wie kann ich das Liebesleben wieder in Schwung bringen?

Es gibt auch einige kleine Tipps und Tricks, um wieder Schwung ins Liebesleben zur bringen. Erinnere dich einmal, wie es am Anfang der Beziehung war. Ständiges Gefummel, innige Küsse und viele Stunden im Bett, so sah es bestimmt aus. Doch bei Langzeitbeziehungen kommt oft irgendwann der Punkt, dass die Leidenschaft fehlt.

Um wieder etwas Schwung hineinzubringen, könnten beispielsweise folgende Dinge helfen:

  • für mehr Abwechslung sorgen
  • Kerzen aufstellen und leise, romantische Musik anschalten
  • heiße Dessous anziehen und langsam entblättern
  • Kurztrip organisieren

Das sind nur einige Beispiele, die die Leidenschaft wieder aufflammen lassen könnten. Auf jeden Fall ist jede Menge Abwechslung wichtig. Vor allem muss es ja auch nicht immer im Bett sein. Es gibt auch viele andere Orte wie Badewanne, Dusche, Whirlpool oder auch einmal im Wald. Das könnte das gewisse Knistern wieder zurückbringen und das Ende der Flaute darstellen.

Ein Patentrezept gibt es natürlich nicht, um die Lust wieder zurückzuholen. Es muss einfach ausprobiert werden. Und vor allem müssen beide Partner mitmachen. Wenn der lustlose Part aus körperlichen Gründen nicht kann oder will, so werden auch die tollsten Ideen wahrscheinlich nicht helfen, um die Lust am Sex wieder zurückzuholen. Unversucht sollte jedenfalls nichts bleiben, sofern beide Partner damit einverstanden sind.

Liebt er mich? – So bekommst du Gewissheit

Liebt er mich? – Liebesgefühle testen

Du möchtest wissen, ob dich dein Partner wirklich liebt oder ob er dich nur als Trostpflaster verwendet? Für dich selber kannst du beantworten, ob du deinen mit Blütenblättern herausfinden, ob er mich liebtPartner liebst. Aber wie es mit den Liebesgefühlen des Partners aussieht, ist nicht so einfach herauszubekommen.

Frauen sprechen gerne einmal über die eigenen Gefühle. Doch bei Männern gestaltet sich das meistens anders. Sie blocken ab und scheuen sogar davor, die drei magischen Worte zur Frau zu sagen. Dass da bei der Frau schnell Zweifel aufkommen, ist kein Wunder. Doch es gibt einige Kleinigkeiten, an denen du herausfinden kannst, ob er dich wirklich liebt.

Die Körpersprache spricht Bände

Die Körpersprache ist besonders wichtig. Beobachte also, wie sich dein Partner so im Alltag verhält. Umarmt er dich zu jeder Gelegenheit in der Öffentlichkeit? Schaut er dir oft lange in die Augen? Das sind bereits Zeichen für seine Zuneigung. Falls er auch Treffen mit seinen Kumpels absagt oder auf ein heißgeliebtes Fußballspiel verzichtet, nur um mit dir zusammen zu sein, so brauchst du eigentlich gar nicht weiter zu hinterfragen. Da sollte klar sein, dass er dich liebt.

Sorgen solltest du dir machen, wenn er all die Dinge nicht macht. Wenn er lieber mit seinen Kumpels abhängt anstatt mit dir oder wenn er lieber Fußball schaut, so könnte das weitere Fragen aufwerfen.

Diese Zeichen stehen für die Liebe

Wenn dein Freund mit seinen Kumpels über dich redet, ist das ebenfalls ein gutes Zeichen. Er scheint von dir zu schwärmen. Triffst du zum ersten Mal auf seine Freunde und scheinen die dich gut zu kennen, so weißt du, dass er mit ihnen über dich geredet hat. Ein Partner, der auch bei kurzer Abwesenheit immer wieder SMSen schickt, liebt dich mit großer Wahrscheinlichkeit.

Auch während der Gespräche mit dem Partner solltest du genau aufpassen. Redet er in der „Wir“-Form anstatt in der „Ich“-Form, so kann er sich eine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellen. Bei Bedarf kannst du auch einen Liebestest durchführen, um endlich Klarheit zu haben, wie es um die Gefühle des Partners wirklich steht.

Lange Beziehung – Wie steht es mit der Liebe?

In einer langen Beziehung kann es auch immer wieder vorkommen, dass die Worte „Ich liebe dich“ nur spärlich oder gar nicht verwendet werden. Anfangs hat dich der Partner vielleicht gelegentlich mit Blumen, Pralinenkästen oder anderen Kleinigkeiten überrascht. Doch das nimmt erfahrungsgemäß im Laufe der Zeit ab. So weiß man gar nicht, wie es überhaupt um die Liebe bestimmt ist.

Doch es gibt Kleinigkeiten, die darauf hindeuten, dass dich der Partner noch liebt. Eine spontane Einladung zum Essen, ein gemütlicher Spaziergang mit Händchenhalten und weitere Kleinigkeiten sprechen dafür, dass der Partner dich liebt. Als Liebesbeweis kannst du dir ja ganz verrückte Dinge einfallen lassen. Ist dein Partner mit dabei, so kannst du dir ganz sicher sein, dass er dich liebt. Wie wäre es damit, in einen Baumstamm ein Herz mit euren Initialen zu schnitzen? Oder ein gemeinsamer Fallschirmsprung? Vielleicht ist auch ein Karaoke-Abend etwas für euch. Ihr könntet zusammen ein tolles Lied vor lauter Publikum singen.

3 Tipps, wie du noch diese Woche eine Freundin findest

Wie finde ich eine Freundin?

Du möchtest dein Single-Leben aufgeben und suchst nun eine attraktive und passende Freundin? Es hört sich vielleicht einfach an, eine Freundin zu finden. Doch Mann hat Tipps um Freundin zu findenin der Praxis stellt es sich doch als schwierig heraus. Vielleicht sind in der letzten Zeit Erfolge ausgeblieben. Auch ist es möglich, dass die letzte Beziehung schon ewig her ist und du gar nicht weißt, wie du es am geschicktesten anstellst. Wichtig ist es, sich selber nicht unter Druck zu setzen. Denn wenn du krampfhaft versuchst, eine passende Dame zu finden, wird es wahrscheinlich nicht klappen. Die meisten Frauen kommen dann an, wenn man gerade gar nicht damit rechnet.

Tipps für Männer – So klappt es auch bei dir

Das Geheimrezept heißt Selbstvertrauen. Männer, die über jede Menge Selbstvertrauen verfügen, haben es wesentlich einfacher. Denn bist du von dir und deinen Qualitäten überzeugt, so wirkst du auf Frauen anziehend und attraktiv.

Die Chancen, eine Freundin zu finden, steigen ins unermesslich, wenn du:

  • nach außen selbstsicher wirkst
  • zuversichtlich erscheinst
  • bestimmt auftrittst

Frauen bevorzugen erfahrungsgemäß Männer, die wissen, was sie wollen und von sich selbst überzeugt sind. Kannst du deinen Marktwert realistisch einschätzen und versprühst du eine positive Ausstrahlung, so wirst du sicherlich schon bald eine nette Freundin gefunden haben.

Wie baust du das nötige Selbstvertrauen auf?

Meistens ist es so, dass das Selbstvertrauen ganz einfach fehlt. Du kannst es allerdings auch aufbauen, auch wenn es nicht einfach ist. Eine Beziehung ist kein Wettbewerb. Deshalb solltest du dir erst einmal darüber im Klaren sein, dass du mit gleichaltrigen Freunden und Bekannten vergleichen brauchst. Es ist doch egal, ob andere Männer deiner Altersklasse erfolgreich oder weniger erfolgreich sind.

Du solltest so sein, wie du bist und dich nicht verstellen. Gerade dann, wenn du bisher noch keine oder nur vereinzelte Freundinnen hattest, kann man sich vorstellen, dass es wirklich schwierig ist. Sicher fragst du dich, was du falsch machst und warum andere Bekannte ständig neue Freundinnen haben. Doch du musst dich von den Vergleichen mit anderen Leuten befreien. Das Aussehen spielt übrigens nicht die wichtigste Rolle für Frauen.

Wichtiger sind:

  • Selbstsicherheit
  • souveränes Auftreten
  • guter Charakter

Diese Eigenschaften können trainiert und erlernt werden. Die Chancen, eine Freundin zu finden, stehen also für alle Männer gleich.

Veränderungen wollen und beginnen

Sitzt du jeden Tag nur vor dem TV und gehst nicht raus, so verpasst du jede Menge Chancen. Du musst rausgehen und den Umgang mit Frauen üben. Wie wäre es mit einem Eis in der Eisdiele? Oder ein Partybesuch? Dort kannst du Frauen anquatschen. Hast du damit ein Problem, so bietet sich eine Partnerbörse wie Parship an. Über das Online-Dating fällt das Kennenlernen doch wesentlich einfacher.

Du kannst im Vorfeld die Frau ein wenig kennenlernen und herausfinden, was ihr gefällt. Irgendwann wirst du sicherlich auch den Schritt wagen, mit ihr zu telefonieren und vielleicht auf ein Eis oder eine Pizza einladen. In den Partnerbörsen im Internet sind so viele verschiedene Frauentypen vertreten, sodass sicherlich auch für deine Ansprüche eine passende Dame vorhanden ist. Du musst dich nur trauen, selbstsicherer werden und souverän auftreten.

Wenn du es ernst meinst empfehlen wir dir Parship. Über den Butten kannst du dir die Plattform einmal ansehen.

Kostenlos anmelden bei Parship

Torschlusspanik – So kannst du mit ihr besser umgehen

Torschlusspanik – Was ist das genau?

Viele Single-Frauen kommen irgendwann an den Punkt, dass sie auf der Suche nach einem Partner sind. Manchmal artet es sogar in eine verzweifelte Suche nach dem passenden Gegenstück aus. Die Krise kann übrigens nicht nur Frauen, sondern auch Männer treffen. Doch nicht nur hinsichtlich der Suche eines passenden Partners, sondern auch zum Thema Kind kann eine Torschlusspanik auftreten.Unsere Tipps gegen Torschlusspanik

Schließlich hat fast jede Frau irgendwann den Wunsch, ein Kind zu bekommen. Da die biologische Uhr sich immer weiterdreht und die Frau in späteren Jahren keine Kinder auf regulärem Wege bekommen kann, ist das ein ganz normales Phänomen.

Die Torschlusspanik kann sogar so schlimm werden, dass:

  • sich die Angst auf die Psyche legt
  • sie richtig krank macht

Das sollte natürlich vorgebeugt werden. Denn wenn es erst soweit ist, dann gestaltet es sich noch viel schwieriger, einen passenden Partner zu finden. Torschlusspanik nimmt erfahrungsgemäß bei Single-Frauen, die kinderlos sind und auf die 40 zugehen, zu. Aber wie gehst du nun als Frau mit Torschlusspanik am besten um und gibt es vielleicht Mittel und Wege, die Panik vorzubeugen?

Wie gehe ich als Frau mit Torschlusspanik um?

Jeder Mensch geht anders mit der Torschlusspanik um. Einige Frauen suchen krampfhaft nach einem Partner. Teilweise wird sogar direkt beim ersten Date abgecheckt, ob der Mann als potentieller Partner infrage kommt. Es werden die Vaterqualitäten geprüft und herausgefunden, ob der Mann überhaupt Lust auf ein Kind hat. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass viele Männer bei Fragen rund um Kinder das Weite suchen. Doch letztendlich ist es auch ein guter Check für die Frau. Die Frau weiß gleich, was der Mann von dem Thema hält. Wenn direkt in die Offensive gegangen wird, ist die Gefahr, dass die Beziehung durch einen unerfüllten Kinderwunsch zerstört wird, geringer.

Vorteilhafter wäre es natürlich, nicht gleich mit dem Thema Kind zu beginnen. Auch für die Männer ist das kein einfaches Gesprächsthema, schon gar nicht bei dem ersten Date. Doch falls das Kinderkriegen angesprochen wird, sollten die eigenen Meinungen und die Wünsche offen dargestellt werden. Gerade dann, wenn es schon auf die 40 zugeht, gibt es keinen wirklichen Kompromiss. Je älter die Frau ist, umso schwieriger gestaltet es sich mit dem Kinderkriegen.

Ein Patentrezept für den Umgang mit Torschlusspanik gibt es eher nicht. Zu schnell mit der Türe ins Haus fallen ist nicht gut. Doch auch zu langes Warten mit der Offenbarung des Kinderwunsches ist auch nicht die beste Lösung. Überstürzt werden sollte jedenfalls nichts, denn schließlich muss man sich auch erstmal kennenlernen. Was ist, wenn das Kind auf dem Weg ist, und Frau und Mann feststellen, dass sie doch nicht gut miteinander harmonieren? Dann hat zwar die Frau ein Kind, dafür aber wieder keinen Partner. Und für das Kind ist es auch nicht schön, getrennte Eltern zu haben.

Torschlusspanik beim Mann – Männer haben es leichter

Hinsichtlich der Torschlusspanik haben es Männer zumindest hinsichtlich der Fruchtbarkeit einfacher. Sie können auch noch in späteren Jahren Kinder zeugen. Wenn Männer vor dem Alleinsein Angst bekommen und deshalb in Panik geraten, brauchen sie zunächst nur nach einer Herzensdame zu suchen, ohne an Kinder denken zu müssen. Das vereinfacht die Suche nach einer Partnerin doch sehr.

Manche Männer machen es sich auch in einer Beziehung einfach. Sie schieben das Kinderzeugen immer weiter hinaus und bedenken dabei nicht, dass mit zunehmendem Alter die Fruchtbarkeit der Frau nachlässt. Kommt irgendwann der Wunsch beim Mann auf, ein Kind haben zu wollen und ist die Frau nicht mehr fruchtbar, haben es die Männer einfacher. Bei Bedarf können sie die unfruchtbare Frau gegen eine jüngere und noch fruchtbare Frau austauschen. Oft genug ist das schon passiert.

Kann ich die Angst, alleine und kinderlos zu bleiben, verringern?

In jungen Jahren sieht man das alles noch gar nicht so an. Man ist oft auf Partys unterwegs, möchte an der Karriere arbeiten und hat gar keine Zeit für einen Partner. Oder vielleicht ging eine langjährige Beziehung in die Brüche. Schon steht man wieder alleine da. Gehörst du auch zu dem Personenkreis, so solltest du zunächst deine Lebensziele kontrollieren und festlegen.

Folgende Dinge können helfen:

  • Aufschreiben, wie die Zukunft auf kurz- und langfristig aussehen soll
  • Möchtest du lieber alleine oder zusammen mit einem Partner leben
  • Auf die Lebensziele zusteuern und mithelfen
  • Die Mission ‚Partnersuche‘ mit der Anmeldung bei einer Partnerbörse forcieren (Unser Tipp dazu weiter unten)

Für dich ist es auch wichtig, dass du die aktuelle Lebenssituation so annimmst, wie sie ist. Du musst mit dir selber zufrieden und glücklich sein. Die aktuelle Lebensphase solltest du dir so angenehm wie möglich gestalten. Wie wäre es mit einer spannenden Reise oder einem Haustier, das du schon immer wolltest? Vor allem solltest du dich von zeitraubenden und energiezerrenden Dingen lösen.

Den richtigen Partner kennenlernen – Aber wie?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um einen neuen Partner zu finden. Du weißt es bestimmte selber, dass es allerdings in der Praxis gar nicht so einfach ist. Viele Frauen und Männer sind bereits verheiratet oder zumindest gebunden. Einfach mal so eine Person im Einkaufsladen oder im Kino ansprechen, ist auch nicht immer einfach. Möglich wäre es, zu einer Single-Party oder in die Disco zu gehen, um dort mit neuen Leuten in Kontakt zu kommen.

Eine gute Alternative ist es jedoch auch, das Online-Dating für sich zu nutzen. Es gibt mittlerweile viele Partnervermittlungen wie beispielsweise Parship, die doch bei der Partnersuche ab Ende 30 sehr behilflich sein können. Dank des Online-Dating ist es möglich, seriös und schnell potentielle Partner der Altersklasse zu entdecken und kennenzulernen.

In einer Partnerbörse über das Internet kannst du ganz gezielt nach Partnern in deiner gewünschten Altersklasse und in einem bestimmten Umkreis zu suchen. Wer sich so in freier Natur nicht traut, andere Leute anzusprechen, für denjenigen ist das Online-Dating doch eine sehr gute Wahl. Zunächst kannst du die Leute abchecken, mit ihnen diskret und sicher in Kontakt kommen und bei Gefallen auch treffen.

Warum wir bei Torschlusspanik zu Parship raten

Wenn du das beklemmende Gefühl, die Angst kinderlos zu bleiben, aktiv beseitigen möchtest, solltest du am Besten sofort anfangen, einen Partner zu suchen. Das ist dank spezieller Partnerbörsen mittlerweile auch nur halb so schwer, wie du vielleicht meinen magst. Gerade Parship hat einen hohen Anteil an Männern und Frauen zwischen 30 und 40 Jahren. Angeblich sind es in diesem Alterssegment über 200.000 registrierte Singles – das erscheint uns zwar etwas hoch gegriffen, aber ein paar tausend werden es sicherlich sein 😉

Du musst dich dort auch gar nicht anbiedern, oder Angst davor haben, ausgenutzt zu werden. Denn die Profile werden dort tagtäglich gesäubert, so dass nur Männer und Frauen mit dem gleichen Interesse wie du – endlich die große Liebe zu finden – ihr Dating Glück versuchen.

Das Faire bei Parship ist, dass du die Plattform kostenlos testen kannst. Dies geht ganz einfach über den folgenden Button. Wir drücken die Daumen und glauben fest daran, dass du einen Partner/eine Parterin findest, mit der du glücklich wirst!

Kostenlos anmelden bei Parship

Einen Partner finden im Internet – unsere Tipps

Einen Partner zu finden der zu dir passt und dich aus deinem Single-Dasein herauszieht, war offen gestanden nie einfacher als heute. Denn dank dem Internet und den online Partnerbörsen können schüchterne, introvertierte Menschen genauso erfolgreich flirten wie die Womanizer aus der Diskothek.

Es ist nicht mehr nötig, Frauen direkt anzusprechen (oder umgekehrt Männer). Keine ängstlichen Annährungsversuche, bei denen man mit zittriger Stimme versucht, Eindruck beim Partner oder der Partnerin seiner Träume zu schinden. Keine peinlichen Momente, und keine Angst davor, öffentlich gedemütigt zu werden.

Durch die Partnerbörsen und Dating Plattformen ist es nun möglich, einen Schutzwall der Anonymität aufzubauen. Und erst wenn man tiefes Vertrauen in seinen potentiellen Beziehungspartner aufgebaut, kann man sich entscheiden, diesen Schutz Stück für Stück abzubauen, ehe man sich zum ersten Mal im echten Leben sieht und datet.

Das Internet vereinfacht das Finden eines Partners

Du siehst also: ‚Ich bin einfach zu schüchtern für Dates‘ zieht nicht mehr. Allerdings müssen wir dir auch ganz ehrlich zugeben, dass es auch im Internet Frau datet über SingelbörseSchwierigkeiten gibt, einen Partner fürs Leben zu finden. Denn momentan sind alleine in Deutschland über 8 Millionen (!) Singles auf mindestens einer Dating Plattform registriert.

Das bedeutet: Du musst auch im Netz aus der Masse herausstechen, um vom anderen Geschlecht wahrgenommen zu werden.

Doch die gute Nachricht: Anders als noch vor 20 Jahren benötigst du keinen durchtrainierten Körper, eine Tonne Selbstbewusstsein und dazu noch einen flotten Spruch auf den Lippen.

Nein, alles was du brauchst ist ein gewisses Know-How, wie du dich online beim Flirten anstellen solltest sowie das Wissen, welche Singlebörse für dich die Richtige ist. Denn der Erfolg von online Dating für Singles hängt in hohem Maße von der Plattform ab.

Diese unterscheiden sich nämlich im Wesentlichen nach den folgenden Kriterien:

  • Alter der Mitglieder
  • Interessen (sexuelle Abenteuer oder die große Liebe)
  • Akademischer Hintergrund der Mitglieder

Es versteht sich von selbst, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit als junger Single der unbedingt seine Traumpartnerin finden möchte wohl keinen Erfolg auf einer Ü50 Swinger-Börse haben dürfte.

Auch sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, gewisse Verhaltensweisen an den Tag zu legen, die sich im Umgang mit einer potentiellen Partnerin oder einem Partner geziemen.

Dazu gehören:

  • Ehrliches Interesse am anderen zeigen, etwa durch gezieltes Nachfragen oder über das Wiederaufgreifen bisheriger Gesprächsthemen
  • Mit offenen Karten spielen. Gebe klar zu verstehen, wer du bist und welche Art der Beziehung du wünscht. Alles andere würde früher oder später sowieso ans Tageslicht kommen und dafür sorgen, dass du erneut einen Partner finden musst.
  • Den regelmäßigen Austausch mit deinem Herzblatt suchen, ihn oder sie dabei aber nicht überfordern. Schreibe deinem Schwarm regelmäßig zurück, aber schicke nicht alle 5 Minuten eine neue Nachricht, noch ehe die alte beantwortet beziehungsweise wahrgenommen wurde.

Du siehst: Wenn man sich an diese Eckpfeiler hält und sich auf der richtigen Singlebörse anmeldet, ist das mit dem Partner finden eigentlich kein großes Problem mehr heutzutage.

Unsere Tipps, um einen Seitensprung zu verarbeiten

Mit einem Seitensprung umgehen – Überlegungen und Hilfestellungen

frau versucht mit Seitensprung umzugehenWir leben in einer Zeit, in der das Thema Fremdgehen und Seitensprung wohl noch nie so offen und vor allem auch in den Medien thematisiert und diskutiert wurde, als es derzeit der Fall ist. Das mag an der allgemeinen und scheinbar immer weiter fortschreitenden Enttabuisierung der menschlichen Sexualität liegen. Das Internet spielt dabei sicherlich ebenfalls eine wesentliche Rolle. Einen gewissen Anteil daran dürften aber auch die medial äußerst präsenten Seitensprungagenturen haben, welche über gezielte Marketingkampagnen die sexuelle Unzufriedenheit von Männern und Frauen ansprechen und sie geradezu verleiten, sich doch einmal auf einem Seitensprungportal anzumelden.

Die Folge davon: Es wird einem mittlerweile sehr einfach gemacht, einen Seitensprung zu planen und zu erleben. Mehrere Millionen Menschen sind auf wenigstens einer Plattform wie C Date oder First Affair deutschlandweit registriert. Es bedarf nur noch wenige Mausklicks, und das Fremdgehen nimmt seinen Lauf, wenn man es denn möchte. Leider werden dabei jedoch neben den Möglichkeiten, den Abenteuern und den Chancen welche ein Seitensprung bieten kann, die Schattenseiten häufig verschwiegen. Die verletzten Gefühle, die Tränen und der Schmerz werden in der öffentlichen Debatte weitestgehend zurückgehalten. Foren im Internet und Gespräche mit Freunden und Freundinnen sind so ziemlich die einzigen Kanäle, in denen über die negativen Begleiterscheinungen eines Seitensprungs diskutiert wird.

Mittlerweile gibt es immerhin die eine oder andere Webseite, wie etwa die Seitensprung Fibel, die offen, ehrlich und sogar aus den unterschiedlichen Perspektiven heraus Informationen für Betroffene bieten.

Ich bin Opfer eines Seitensprungs – wer kann mir helfen?

Natürlich ist es sehr schwer und fast schon unseriös, darauf pauschale Antworten zu geben, ohne Sie und Ihre Situation genau zu kennen. In jedem Fall ist es aber Verletzte Gefühle bei Frau durch Seitensprungratsam, dass Sie ihre Gedanken und Gefühle nach außen hin artikulieren und nicht in sich hineinfressen. Ansprechpartner können sein:

  • Der beste Freund / die beste Freundin
  • Geschwister
  • Eltern
  • Psychologen
  • Mitglieder in Foren

Schaffen Sie für Klarheit!

Des Weiteren ist es unbedingt erforderlich, für klare Verhältnisse zu sorgen und die Sache an sich zu klären. Ist Ihr Mann oder Ihre Frau wirklich fremdgegangen und hat das Ihnen gegenüber auch zugegeben? War es eine einmalige Sache oder eine Langzeitaffaire? Ist er an einer Fortsetzung der Beziehung mit Ihnen interessiert und engagiert sich dafür, das wieder in irgendeiner Form gerade zu biegen?

Erst wenn all diese Fakten auf dem Tisch liegen, können Sie ‚arbeiten‘. Sie können überlegen wie es weitergeht, und darüber zielführend mit anderen Personen sprechen und sie um Rat bitten. Solange es sich bei Ihnen jedoch nur um eine Vermutung, einen Seitensprung-Verdacht handelt, sollten Sie im ersten Schritt für Klarheit sorgen und keinesfalls voreilige Schlüsse ziehen.

So leid es uns tut, doch um Ihnen hier auf date-guide.de konkrete Hilfestellungen geben zu können und Sie bei der Entscheidung für oder gegen das Fortsetzen der Beziehung zu unterstützen, wissen wir zu wenig von Ihnen. Suchen Sie das Gespräch mit Menschen, die Sie gut kennen und vermeiden Sie Kurzschlussreaktionen. Lassen Sie sich die Zeit die Sie benötigen um mit der Sache umzugehen. Ihr Partner hat in dieser Hinsicht nicht das Recht, Sie unter Druck zu setzen. Machen Sie ihm oder ihr das klar. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Kraft.

Casual Dating vs. Amateure – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

cam-girl-amateurDas wir uns in einem Zeitalter befinden, indem spontane Erotik und unverbindlicher Sex keinen Tabubruch mehr darstellen, sondern gerade in Ballungsräumen zum Lebensalltag gehören, ist mittlerweile wohl schon selbstverständlich. Dennoch sind die Grenzen zwischen den Angeboten im Netz fließend. Über klassisches Dating, Casual Dating bis hin zu Camgirls oder den Webseiten von Escort-Services reicht hier das Feld. So ist für jeden Erotikbedarf aber auch für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Wir wollen uns heute mit Unterscheidung zwischen Casual Dating und deutschen Amateuren auseinandersetzen sowie klären, welche unterschiedlichen Kategorien und Darstellungsformen es gibt, um die prickelnde Erotik deutscher Camgirls zu genießen.

Die Liebe spielt bei Casual Dating eine untergeordnete Rolle, bei Amateure Chats ist sie gar ausgeschlossen

Beim Casual Dating geht es darum, Bekanntschaften mit offenkundig sexuellen Hintergedanken zu machen. Oft startet hierbei das Abenteuer auf einer Online Plattform wie C Date oder Joyclub. Nach einigen Nachrichten und gegenseitigen Interessensbekundungen werden häufig Treffen in Restaurants oder Hotel Lobbys lanciert. Kommt man sich während des Treffens näher, sind Casual Sex und eine heiße Nacht im Hotelzimmer ein typischer Ausklang für diese Form des Datings. Wobei hier sowohl Singles als auch Eheleute, die eine Affaire suchen, ihren Spaß haben.

Liebe und Partnerschaft stehen also meist nicht im Vordergrund. Zwar verbindet solch ein gemeinsames, sehr intimes Erlebnis natürlich – dennoch geht man nach einem Casual Date in aller Regel wieder getrennte Wege. Wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen.

Während also bei Casual Dating eine Transformation von online zu offline Dates stattfindet, so geschieht alles was mit Amateuren zu tun hat üblicherweise in der digitalen Welt. Dass Männer Camgirls im realen Leben treffen kommt sehr selten vor, und wird von vielen Darstellerinnen auch nicht gewünscht. Der Vorteil für den Konsumenten liegt hierbei natürlich darin, dass er seine Anonymität wahren kann. Andererseits ist es natürlich schon ein Wehrmutstropfen zu wissen, dass eine Beziehung oder tiefe Gefühle die auf Gegenseitigkeit beruhen von vornherein ausgeschlossen werden.

Erotik steht bei Casual Dating im Vordergrund – während es bei Amateuren rein um Sex geht

Spannung und Erotik pur sind die großen Triebfedern für tausende Menschen, die gerne auch auf den Rahmen achten und nicht einfach nur eine reine Befriedigung ihres Sexualtriebs suchen.

Wer hingegen auf das ganze ‚Drumherum‘ verzichten kann und einfach nur Kontakt zu optisch anziehenden Damen sucht, der kommt bei Camgirls und Livechats mit Amateuren definitiv auf seine Kosten. Da es hier in Deutschland ein paar Besonderheiten gibt, möchten wir euch nun die deutschen Amateure noch etwas näherbringen.

Wissenswertes zu deutschen Amateuren

In den letzten Jahren hat sich nämliche eine echte Szene in diesem Bereich entwickelt. Die populärsten Amateure werden wie Stars gefeiert, haben eigene Webseiten und verdienen dadurch nicht schlecht. Oft ist der Grad dann sehr schmal: Denn als Amateure sind sie aufgrund der zunehmenden Professionalisierung dann meist nicht mehr zu bezeichnen. Auch die Unnahbarkeit macht vielen Darstellerinnen hierzulande zu schaffen. Ihre Fans können sie nur gelegentlich auf Erotikmessen wie der Venus treffen.

Nichtsdestotrotz gibt es auch in Deutschland noch einige Amateur Portale, wo vor allem unbekannte Camgirls für ihre Besucher die Hüllen fallen lassen. Dazu gehören Plattformen wir etwa Big7, MyDirtyHobby oder die AmateurCommunity. Eine Vielzahl an weiteren Amateurseiten findest du auf deutsche-amateure.com. Viele laienhafte Erotikdarstellerinnen nutzen diese Portale als Sprungbretter für ihre Karrieren. Und die Zuseher kommen bereits für wenig Geld vollends auf ihre Kosten.

Eine neue Entwicklung, welche sich allerdings noch in ihren Anfangsstadien befindet, sind Kombinationen aus Escort, Casual Dating und Amateuren. So versuchen Plattformen wie Joyclub neuerdings, erotische Treffen mit den Sternchen der Amateur-Szene für betuchtere Kunden zu organisieren. Ob dies sich dauerhaft durchsetzen kann, wird die Zukunft zeigen. Nur eines ist gewiss: Die Grenze zwischen online- und offline Erotik wird immer mehr verwischt, was eine klare Differenzierung schwieriger macht.

So fragen Sie Ihre Traumfrau nach einem Date

Unser Blog hier auf date-guide.de möchte mit den Informationen dazu beitragen, dass Menschen zum einen sich trauen, häufiger Dates zu vereinbaren. Zum anderen wollen wir wertvolle Tipps für die Planung und Durchführung eines Dates an sich – egal ob online oder im realen Leben – mit an die Hand geben. Dabei nehmen wir verschiedenste Perspektiven ein, da natürlich ein frisch verliebtes, 16-jähriges Mädchen vor ganz anderen Fragen und Problemen in Bezug auf das Dating hat als ein 50-jähriger Mann, der seit 5 Jahren alleine lebt.

Heute beginnen wir mit einem Beitrag für die Männer.

So frägst Du eine Frau erfolgreich um ein Date

Gerade die eher introvertierteren Männer haben häufig Probleme, Frauen um ein Date zu bitten. Das mag gar nicht mal unbedingt etwas mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun haben. Einen Menschen, den man noch nicht näher kennt, ihn aber überaus attraktiv findet, direkt anzusprechen ist schließlich ja auch keine einfaches Unterfangen. Da bekommen selbst vermeintliche ‚Frauenhelden‘ weiche Knie 😉

Sich Unsicherheiten vor dem Date einzugestehen macht locker und sympathisch

Mann schenkt Frau zum Parship Date BlumenIm Grunde genommen solltest du für deinen erhöhten Puls, deine zittrigen Hände und steigende Anspannung dankbar sein – denn sie versichern dir, dass du auch wirklich auf die Frau stehst, welche du um ein Date bitten möchtest. Das hört sich jetzt vielleicht merkwürdig an, doch viele Menschen sind sich über Ihre Gefühle unsicher und können nicht abschätzen, ob die jeweilige Person den zeitlichen Aufwand überhaupt Wert ist, sich mit ihr zu verabreden. Wenn Du jedoch diesem Date aufgeregt entgegenfieberst und dich sogar online darüber informierst (wie in diesem Augenblick), dann ist das ein gutes Zeichen!

Darüber hinaus läufst du bestimmt nicht Gefahr arrogant, kalt oder überheblich zu wirken – allesamt Eigenschaften, die bei Mitmenschen im allgemeinen und höchstwahrscheinlich auch bei deiner potentiellen Date-Partnerin gar nicht gut ankommen.

Stell die Frage nach einem Date konkret

Es gibt nichts Unangenehmeres, als eine Frau auf die man steht anzusprechen, sich nett mit ihr zu unterhalten und das Gespräch mit einer zu schwammig formulierten Anfrage à la ‚Vielleicht sieht man sich ja mal‘ oder ‚Lass uns die Tage mal auf einen Kaffee treffen‘ ausklingen zu lassen. Schlage besser konkrete Zeitpunkte und Treffpunkte vor. Zum Beispiel: ‚Sag mal, wollen wir uns morgen Nachmittag gegen 16 Uhr beim Cafè Kröner treffen?‘ Übrigens sind erste Dates bei dir oder ihr zu Beginn aus mehreren Gründen, die wir später noch genauer erläutern werden, tabu. Es sollte ein öffentlicher, neutraler Ort ausgesucht werden.

Persönliche Anfragen sind erfolgreicher

Sofern es möglich ist, solltest du deine Dating Anfrage persönlich kommunizieren. Falls du deine potentielle Dating-Partnerin über eine Singlebörse kennen gelernt haben solltest, so empfehlen wir den Video-Chat. Es erscheint dir auf den ersten Blick vielleicht schwieriger und unangenehmer, aber es ist laut den Tipps auf BesteSingleboerse.com erwiesenermaßen deutlich erfolgsversprechener – garantiert!

Bleib dir treu und sei authentisch!

Nehme dir keinesfalls vor, während der Anfrage besonders cool oder selbstsicher zu wirken, wenn du es in der Situation nicht auch wirklich bist. Lege in dieser Hinsicht besser die Karten auf den Tisch und sei ehrlich – falls das bei deiner Angebeteten nicht gut ankommt, seid ihr wahrscheinlich einfach nicht für einander geschafft und froh, dies bereits ganz am Anfang herausgefunden zu haben.